Logo Eduqua
Header Image

vhs 46 - Homöopathie bei Unfällen

(Vorstellen gängiger homöopathischer Arzneien bei Unfällen und ihren Folgen)

Kursziele:

Kennenlernen bewährter homöopathischer Arzneimittel bei Unfällen und Folgen davon. Die Behandlung bei Unfällen, Verletzungen und Folgen davon gehören zum Alltag in der homöopathischen Praxis. Oft wird durch die Stresssituation bei einem Unfall vergessen, welche wundersame Wirkung die Homöopathie in der akuten Situation leisten kann. Arnika ist dabei das Königsmittel bei Unfällen. Ein paar Globuli können den körperlichen und psychischen Schock beheben, damit die Heilung nicht blockiert wird. Arnika hilft innere und äussere Blutungen bei Unfällen zu stoppen. In der Homöopathie kennen wir Arzneien, die auf chronische körperliche Beschwerden oder stark psychische Veränderungen nach jahrelang zurückliegenden Unfällen wirken können. In diesem Kurs lernen wir auch die Behandlung von Folgen bei Unfällen kennen, wie z.B. Knochenbrüche, Verstauchungen, Folgen von Operationen, Schädelbruch, Gehirnerschütterung usw. Sie erhalten ein Skript mit den wichtigsten Informationen zu diesem Thema.

Lernziele:

Verstehen wie Unfälle und Folgen davon homöopathisch behandelt werden.

Kurstag und -zeit:
Dienstag, 19.00 - 20.30 Uhr
Kurstermine:
24.11.2020
Lektionen:
1 x 1 1/2 Std.
Ort:
Zweisimmen
Schulanlage Gwatt, Gwatt A (Anfahrtsplan)
Leitung:

Stefan Schindler, Kant. app. Homöopath SHS, Bern

Gruppengrösse:
4 - 12 Teilnehmende
Kosten VHS-Mitglied:
Einzelner Abend Fr. 25.-- / bei Anmeldung für 2 Kurse: Fr. 20.-- pro Abend
Kosten Nichtmitglied:
Einzelner Abend Fr. 28.-- / bei Anmeldung für 2 Kurse: Fr. 23.-- pro Abend
Materialkosten:
Fr. 5.--
Anmeldeschluss:
14. September 2020

Bitte beachten Sie unsere Kursbestimmungen
Hier finden Sie weitere Informationen zu einer VHS-Mitgliedschaft